21. August 2022, 21:18 Uhr

Ortenberg dreht spät auf

21. August 2022, 21:18 Uhr
PEM

Punkteteilung im Spiel des Tages in der fußball-Kreisliga A Büdingen: Germania Ortenberg und die Sportfreunde Oberau II trennen sich 3:3 und bleiben somit ungeschlagen.

Germania Ortenberg - Sportfreunde Oberau II 3:3 (1:2). Die Gäste stellten sich in Ortenberg als offensivfreudiges Team vor. In der 20. Minute nutzte Alexander Silva einen Abwehrfehler der Germania eiskalt zum 0:1 aus. Nach einer guten Einzelleistung und einem platzierten Abschluss von Endrit Gjoshi hieß es nach gut einer halben Stunde 0:2. Die Germania ließ sich nicht entmutigen und zeigte spielerisch gute Ansätze. Vieles im Spiel der Gelb-Schwarzen hatte Hand und Fuß - und so erzielte Christian Czunczeleit nach Doppelpass mit Philip Mogk kurz vor der Pause den 1:2-Anschlusstreffer. Zuvor hatten bereits Florian Zöll und Mogk gute Chancen ausgelassen. Bei einem Schuss von Asir Ayhan reagierte Oberaus Keeper Niclas Wiegand hervorragend.

Die erste gute Möglichkeit nach dem Seitenwechsel bot sich dem eingewechselten Ortenberger Tom Katzer. In der 57. Minute konterten die Sportfreunde über Niklas Sachs stark und Hidir Albayrak drückte das Leder aus kurzer Distanz zum 1:3 über die Linie. Das Spiel schien entschieden, doch nach dem zweiten Treffer von Czunczeleit erst vier Minuten vor Spielende keimte im Ortenberger wieder Hoffnung auf.

In der Nachspielzeit köpfte Florian Zöll nach einer Freistoßflanke von Amir Ahmadiabhari zum umjubelten 3:3-Ausgleich ein.

Aufgrund der beiden späten Treffer kam der Punktgewinn für die Germania zwar etwas glücklich zustande, doch der Zähler war aufgrund der Mehrzahl an guten Torchancen verdient.

Tore: 0:1 Silva (20.), 0:2 Endrit Gjoshi (29.), 1:2 Czunczeleit (43.), 1:3 Albayrak (57.), 2:3 Czunczeleit (86.), 3:3 Zöll (90.+3). Schiedsrichter: Süleyman Karaduman (Rosbach). Zuschauer: 50.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos