23. Februar 2022, 22:15 Uhr

Kämpferisch und spannungsgeladen

23. Februar 2022, 22:15 Uhr
AA

Am vergangenen Samstag traten die Damen des VBC Büdingen als zweite der Bezirksliga Süd gegen den Tabellenführer VGG Gelnhausen II an. Es kam zu einem spannenden Spiel auf Augenhöhe mit dem besseren Ende und dem 3:1-Sieg für die Gastgeberinnen aus Gelnhausen.

Bezirksliga Süd Frauen: VGG Gelnhausen II - VBC Büdingen 3:1. Bereits der erste Satz zeigte, dass dieses Spiel sehr spannend und nur knapp zu entscheiden sein würde. 34 Minuten lang schlugen sich beide Mannschaften tapfer. Jedoch war der VBC den Gelnhäuser Gastgeberinnen immer um ein oder zwei Punkten voraus. Nach einem kleinen Rückstand von 18:19 jedoch nahmen sich die Büdingerinnen dann eine Auszeit, wodurch sie wieder Kraft tanken konnten und den Satz mit einem Spielstand von 25:23 für sich entschieden.

Holpriger Start

Der zweite Satz begann sehr holprig für den VBC. Die gegnerische Mannschaft schaffte es, sich einen guten Vorsprung von fünf Punkten zu erspielen. Nach einem Spielstand von 7:11 aus Sicht der Gäste sah sich der VBC gezwungen, eine Auszeit zu nehmen. Diese machte sich direkt bezahlt, denn Büdingen holte sich den nächsten Punkt und glich im Spielstand immer mehr aus. Auch die VGG musste eine erste Auszeit nehmen, nachdem Büdingen auf 15:16 herangekommen war und man diesen Satz nicht so einfach gewinnen würde. Schließlich nahmen sie ihre zweite Auszeit bei einem Rückstand von 18:19, nachdem Büdingen sich diese Ein-Punkte-Führung erkämpft hatte. Über den Spielstand 24:24 gaben die VBClerinnen den Satz schließlich mit 24:26 an Gelnhausen ab.

Mit einer personellen Umstellung startete Büdingen in den dritten Satz, um den Angriff des Teams zu verstärken. Auch in diesem Satz gab es wieder sehr spannende und lange Ballwechsel, doch es gelang den Büdingerinnen am Ende erneut nicht, den Satz für sich zu entscheiden. Nach einer Satzführung (21:19) und dem Ausgleich (23:23) ging der Durchgang am Ende mit 23:25 an die Gastgeberinnen.

Annahme-Probleme

Im vierten Durchgang an diesem Spieltag hatten dann die Büdingerinnen gleich zu Beginn Probleme in der Annahme, und schnell stand es 3:15 aus Büdinger Sicht. Auch zwei Auszeiten konnten diese Phase der Konzentrationsschwäche zunächst nicht beheben. Erst danach startete Büdingen mit der Aufholjagd und versuchte, sich heran zu kämpfen.

Am Ende gewann Gelnhausen den Satz nach nur 21 Minuten letztlich deutlich mit 25:16 und entschied dieses Spitzenspiel für sich.

Es war ein insgesamt sehr spannendes, würdiges Spitzenspiel mit vielen langen Ballwechseln, starken Angriffen und höchster Einsatzbereitschaft beider Mannschaften.

Heimrecht 12. März

Die nächste Partie findet in Büdingen am 12. März in der Dohlberghalle Büdingen statt. Zu Gast werden die TG Hanau sowie der TSV Butzbach sein.

VBC Büdingen: Maja Agbaba, Rhea Aull, Helena Braun, Sandra Ditzinger, Stefanie Gerlach, Susanne Farrenkopf-Trupp, Stefanie Landau, Melanie Müller, Jana Opel, Manana Tschenett.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos