21. Juni 2022, 17:12 Uhr

»Raubritter« basteln am neuen Kader

21. Juni 2022, 17:12 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Cleeberg (tis). Fußball-Gruppenligist FC Cleeberg ist für seine Bemühungen, nach dem Abstieg aus der Verbandsliga einen schlagkräftigen Kader zusammenzustellen, belohnt worden. So bleibt Sebastian Greb dem Verein weiterhin erhalten. Der umworbene Toptorjäger (24 Treffer) hat seine Zusage für eine weitere Saison gegeben. Auch sein Bruder Johannes (A-Jugend TSV Großen-Linden) spielt zukünftig für die »Raubritter«. Er ist einer von zehn Neuzugängen.

Abwehrchef wechselt zur TSG

Außerdem wechseln Ben Agel, Philipp Walliser (beide A-Jugend SC Waldgirmes), Justin Jordanek (A-Jugend FC Gießen), Rodney Mbazira und Jakob Köster (beide A-Jugend TSV Großen-Linden) sowie Filip Suton (SV Nieder-Weisel) zum FCC. Aus der eigenen zweiten Mannschaft rückt Lorenz Köster in den Kader auf. Pascal Kühn (nach Verletzungspause) und Alexander Bernhardt (reaktiviert) sind ebenfalls alte Bekannte und haben in der Vergangenheit gezeigt, wie wichtig sie für den Verein sind. Dagegen hat Abwehrchef Vincent Berledt das Team verlassen. Ihn zieht es zur TSG Wieseck. Sebastian Umsonst, Moritz Riedel und Jannik Gross (alle TSF Heuchelheim) stehen ebenso nicht mehr zur Verfügung wie Dominik Brandl (TSG Leihgestern). Außerdem legt Robin Dörr eine Pause ein.

Außerdem hat die zweite Mannschaft, die von Dirk John in der A-Liga trainiert wird, mit Karahan Yesil (FC Werdorf II) und Simon Folchert (A-Jugend TSV Lang-Göns) zwei neue Spieler verpflichtet. Für die »Dritte« (C-Klasse) haben die beiden Übungsleiter Lukas Stellberger und Patrick Kullmer keine Änderungen in ihrem Aufgebot zu vermelden.



0
Kommentare | Kommentieren

Mehr zum Thema

Bilder und Videos