03. Juli 2022, 18:22 Uhr

Der frühe Vogel ...

03. Juli 2022, 18:22 Uhr
OMS

Lumda/Geilshausen (mol). Kaum hat mit Stichtag 1. Juli das neue Fußballjahr 2022/23 begonnen, da startet bereits das erste Turnier, in dem sich die Teams zum lockeren Einstieg auf die neue Spielzeit vorbereiten können. Heute Abend fällt dabei der Startschuss für die zweite Auflage des »B&B-Cups« der FSG Lumda/Geilshausen. Dabei greifen die Veranstalter auf den aus der Premiere im vergangenen Jahr bekannten und bewährten Austragungsmodus zurück.

Auch in dieser Auflage gehen insgesamt sechs Mannschaften an den Start. In zwei Dreiergruppen werden im Modus »Jeder-gegen-jeden« dann zunächst die Teilnehmer für die Halbfinalspiele am 13. und 14. Juli ermittelt. Das Spiel um Platz 3 (16. Juli) und das Endspiel (17. Juli) finden dann in Lumda bzw. in Geilshausen statt. Bei den Gruppenspielen wechseln wie im Vorjahr die Austragungsorte, sodass jede der teilnehmenden Mannschaften ein Heimspiel vor den eigenen Fans bestreitet, die dann im besten Fall die Vereinskasse ein wenig durch den Kauf von Getränken oder Essbarem füllen können.

In Gruppe eins ist Gastgeber FSG Lumda/Geilshausen beheimatet, der Kreisoberligist eröffnet das Turnier am heutigen Montag (19 Uhr) mit der Partie beim Alsfelder A-Ligisten SV Harbach. Komplettiert wird die Gruppe von der SG Treis/Allendorf, die am 7. Juli ins Turnier einsteigt.

Neu in Gruppe zwei ist in diesem Jahr der ASV Gießen, die Weststädter um Trainer Danny Kaliampos bestreiten ihr Auftaktspiel am Montag (19 Uhr) beim Alsfelder A-Ligisten SG Rüddingshausen/Londorf (in Rüddingshausen). Als letztes steigt in Gruppe zwei die SG Kesselbach/Odenhausen/Allertshausen ein.

Titelverteidiger SG Kesselbach

Der Gruppenligist sicherte sich bei der ersten Auflage im Vorjahr den Sieg dank eines Finalerfolges gegen die Gastgeber und geht daher als Titelverteidiger und - aufgrund der Klassenhöhe - erneut als Favorit ins Rennen. Neben einem Wanderpokal und attraktivem Preisgeld für die siegreichen Teams winkt dem besten Torschützen des Turniers ein Sonderpreis. Unter allen Teams, die nicht im Finale stehen, wird zudem ein Trikotsatz - gestiftet von Stefan Appel, Geschäftsführer von »B&B Fahrzeugtechnik«, sowie der Firma Hildebrand - verlost.



0
Kommentare | Kommentieren

Mehr zum Thema

Bilder und Videos