12. November 2021, 21:37 Uhr

Zweimal 25-jähriges Jubiläum

12. November 2021, 21:37 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Gleich zwei Mal konnte Bürgermeister Andreas Fey vor Kurzem zum 25-jährigen Dienstjubiläum gratulieren. Im Rathausteam war Nicole Gebauer zu beglückwünschen. Sie hat ihre Laufbahn in 1996 mit der Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten in Alsfeld begonnen, machte dann den Aufstieg zur Verwaltungsfachwirtin, den sie 2004 abschloss.

Des Weiteren hat sie in Alsfeld den Ausbilderschein erworben. Seither war sie mit unterschiedlichen Aufgaben bei der Stadt Alsfeld betraut, bis sie Anfang 2020 das Vorzimmer des Bürgermeisters in Kirtorf übernommen hat. Sie fungiert hier als Koordinationsstelle für viele Angelegenheiten des Bürgermeisters und hat maßgeblich die Digitalisierung des Sitzungsdienstes aufgebaut. So sind alle Unterlagen für die Mandatsträger inzwischen online abrufbar. Auch die Bürger können sich über die Sitzungen und die Ergebnisse online informieren.

Zudem macht Nicole Gebauer Gewerbesteuerveranlagungen und möchte sich intensiver um das Thema Tourismus und Öffentlichkeitsarbeit kümmern. Für Vertretungszwecke hat sie gerade die Ausbildung zur Standesbeamtin erfolgreich abgeschlossen. »In vielen Bereichen ist sie somit kompetente Ansprechpartnerin und bereichert damit das Team der Stadtverwaltung«, freut sich Bürgermeister Andreas Fey.

Im Bauhofteam durfte Fey Heiko Korell zu seinem 25-jährigen Jubiläum beglückwünschen. Heiko Korell ist nach seiner Ausbildung und Tätigkeit als Elektriker seit 1996 bei der Stadt beschäftigt und seither in vielen Bereichen eingesetzt. Als Schwimmmeister des Freibads in Heimertshausen hat er dort die Verantwortung für den Badebetrieb, als »Sheriff« ist er auch im Rahmen der Geschwindigkeitsmessungen im Ordnungsbehördenverbund mit anderen Kommunen tätig. Seine Qualifikation als Elektriker hat er mit Fachschulungen ausgeweitet, sodass er nicht nur die beweglichen elektrischen Geräte der Großgemeinde prüft, sondern auch die Feuerwehrgerätehäuser und sonstigen öffentlichen Gebäude.

Multitalent

Als Mann vor Ort ist er auch in der Feuerwehr Kirtorf Mitte bei einer Tagesalarmierung fast immer mit dabei. Selbstverständlich kann er auch mit allen größeren Fahrzeugen des Bauhofs und der Feuerwehr umgehen und ist damit in vielen Bereichen einsetzbar. »Ein Multitalent, das vielseitig einsetzbar ist«, bestätigt Bürgermeister Fey und Bauhofleiter Hubert Fröhlich.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos