14. Januar 2022, 21:50 Uhr

Rückblick auf zwei Jahre

14. Januar 2022, 21:50 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Kirtorf (pm). Zur 49. ordentliche Generalversammlung der Raiffeisenbank Kirtorf eG in der Gleenhalle konnte der Vorsitzende des Aufsichtsrates Ulrich Künz im Dezember neben den Mitgliedern auch Bürgermeister Andreas Fey, Kreislandwirt Andreas Kornmann sowie die neue Abteilungsleiterin des Genossenschaftsverbandes Melanie Reichmann begrüßen.

Nach der Totenehrung und der Feststellung der Beschlussfähigkeit gab Vorstandsmitglied Frank Rechmann einen Rückblick auf die gesamtwirtschaftliche Entwicklung der Jahre 2020 und 2021. Des Weiteren erläuterte er die in seinen Augen positive Entwicklung im Provisionsgeschäft und dankte den Mitarbeitern für die hervorragende Arbeit.

Vorstandsmitglied Axel Jost berichtete über die wirtschaftliche Entwicklung der Raiffeisenbank Kirtorf eG. Bei einer Bilanzsumme von rund 75,3 Millionen Euro erhöhten sich die Kundeneinlagen um 4,2 Millionen auf nun 62,7 Millionen Euro. Für das Geschäftsjahr 2020 wird nach Einstellung von 150 000 Euro in die allgemeinen Vorsorgereserven ein Jahresüberschuss von 184 000 Euro ausgewiesen. Für die Zukunft erwartet der Vorstand weiterhin ein gutes Wachstum bei einer zufriedenstellenden Ertragslage.

6,5 Prozent Dividende

Neben der Verabschiedung langjähriger Mitarbeiter in den Ruhestand, wie Rosemarie Böcher und Ulrich Schäfer, begrüßte Jost die neuen Mitarbeiter Manuel Roth und Emely Hausner. Er gab bekannt, dass Daniela Zinßer im Herbst zur Prokuristin ernannt wurde.

Die derzeitige Geschäftspolitik der Raiffeisenbank Kirtorf eG skizzierte Jost wie folgt: »In allen Geldangelegenheiten und im Warengeschäft wollen wir unseren Mitgliedern und Kunden ein verlässlicher Partner sein. Die Kenntnis des Marktes vor Ort, eine flächendeckende Erreichbarkeit und der persönliche Kontakt zu den Menschen in der Region gewährleisten nach unserer Auffassung eine optimale Betreuung der Mitglieder und Kunden. Vertrauen, Ehrlichkeit und Verlässlichkeit gegenüber allen Partnern sind Grundsätze unseres Unternehmensleitbildes für unsere gemeinsame Zukunftsstrategie. Wir wollen die Selbständigkeit als eigenständiges Kreditinstitut in Kirtorf langfristig erhalten. Allerdings belasten die unkoordinierten und völlig überzogenen Regulatorien der Aufsichtsbehörden die kleinen Banken mit einfachem Geschäftsmodell unverhältnismäßig stark.«

Der Jahresabschluss und Gewinnverteilungsvorschlag sowie die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat wurden von der Versammlung einstimmig beschlossen.

Da in diesem Jahr keine Vorgaben der BaFin zur Beschränkung von Dividendenzahlungen mehr bestehen, beschlossen die Mitglieder eine Dividende von 4 Prozent sowie einen Bonus von 2,5 Prozent. Insgesamt werden also für 2020 6,5 Prozent Dividende ausgeschüttet.

Zahlreiche Ehrungen vorgenommen

Auf Grund des Erreichens der satzungsmäßigen Altersgrenze schieden in diesem Jahr Ulrich Künz und Wilfried Schäfer aus dem Aufsichtsrat aus. An deren Stelle wählten die Mitglieder Leopold Bach aus Wahlen und Arno Dörr aus Kirtorf in das Gremium.

Im Anschluss verlieh Wirtschaftsprüferin Melanie Reichmann Wilfried Schäfer in Anerkennung und Würdigung seiner 21-jährigen verdienstvollen Tätigkeit im Aufsichtsrat der Raiffeisenbank Kirtorf eG die Ehrennadel in Silber des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes.

Für 50-jährige Mitgliedschaft erhielten Willi Selzer, Alfred Selzer (Seibelsdorf), Rudolf Hill (Ohmes), Herber Steinmetz (Angenrod), Peter Strork (Vockenrod), Hans Müller, Irma Schmidt, Christa Mends, Ursula Kißal, Wilfried Gonder, Karl-Heinrich Schäfer und Norbert Schmidt (alle Kirtorf), Otto Dörr, Hugo Schneider, Willi Diehl, Hannelore Müller (alle Zell), Alfred Herdt (Arnshain), Karl-Heinrich Schneider (Bernsburg) sowie Helmut Geisel (Wahlen) die silberne Ehrennadel der Genossenschaftsorganisation.

Als Höhepunkt durfte Reichmann in ehrender Anerkennung und als Ausdruck des Dankes für langjährige verdienstvolle Tätigkeit im Aufsichtsrat Ulrich Künz die Ehrennadel in Gold des Genossenschaftsverbandes - Verband der Regionen e. V. verleihen.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos