15. Juli 2022, 21:54 Uhr

Konfirmationsjubiläen in Merlau nachgefeiert

15. Juli 2022, 21:54 Uhr
Avatar_neutral
Von Jutta Schuett-Frank
Diamantene Konfirmation (März 1961).

Solche Jubelkonfirmationen sind für die Menschen etwas ganz Besonderes. Man trifft sich nach 50, 60 oder 70 Jahren wieder, und hat einen Erfahrungsschatz gesammelt. Die einst unbedarften jungen Leute von damals haben schon eine Lebensreise hinter sich. Bedingt durch Corona konnten im vergangenen Jahr keine Jubiläumskonfirmationen mit anschließender Feierstunde stattfinden. So warteten die Jubilare geduldig, und am Sonntag wurde die Feier in der Kirche zu Merlau endlich nachgeholt. Gefeiert wurden die Goldene Konfirmation des Konfirmationsjahrgangs 1970 sowie die Diamantenen Konfirmationen vom März 1961 und vom Mai 1961. Gehalten wurde der Festgottesdienst von Pfarrerin Verena Reeh. Der Chor »Mücker Stimmen« bereicherte den Festgottesdienst mit einigen Liedvorträgen. Alle Jubelkonfirmanden wurden noch einmal eingesegnet. Zu den Jubelkonfirmanden zählten:

Goldene Konfirmation: Karl-Ludwig Baumann, Diethelm Tröller, Dieter Faust, Ulrike Burmeister, Jutta Göttlicher, Hans Joachim Semmler, Otto Lange, Ute Paha, Anne Hähner, Ute Schmitt und Karl Heinz Langohr.

Diamantene Konfirmation März 1961 hatten Peter Weber, Christa Sann, Doris Hisserich, Hartmut Kirsch, Reinhard Schlosser, Ursula Jacob und Brunhilde Kornemann. Diamantene Konfirmation Mai 1961: Emil Kratz, Irmtraud Schnaffer, Isolde Reinsch, Manfred Hock, Ortrud Schiller, Helmut Hintz, Hannelore Daum, Hans-Georg Kalbhenn, Rolf Dieter Röhrig und Helga Günther.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos