07. Juni 2022, 21:34 Uhr

»Gutes Ergebnis« für das Kreiskrankenhaus

07. Juni 2022, 21:34 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Zwei Tage lang blickten Tanja Schäfer und Erika Sell von der BSI Group im Krankenhaus des Vogelsbergkreises in Alsfeld (KKA) hinter die Kulissen. Der Grund dafür? Die Überprüfung vor dem Hintergrund der ISO 9001:2015 - den Anforderungen der internationalen Norm an das Qualitätsmanagementsystem. Wie sind die Prozesse im Krankenhaus beschrieben? Werden die Ziele erreicht? Wer ist verantwortlich und wie wird dokumentiert? - nur einige der Fragen und Punkte, die das Überwachungsaudit überprüft hat.

Das KKA ist mit gutem Ergebnis auditiert worden. »Das Qualitätsmanagementsystem zeigte sich im Hinblick auf die Erreichung der Ziele des Unternehmens wirksam. Die aktuelle Ausrichtung, die Entwicklungen im Leistungsgeschehen und die allgemeine Ressourcen-Konstellation wurden nachvollziehbar dargelegt. Die geplanten und agil ergriffenen Aktivitäten zur fortlaufenden Verbesserung der Systemleistung führten konstant zu Fortschritten.« fasst Auditorin Schäfer zusammen.

Besonders hervorzuheben seien unter anderem die zahlreich und umfassend durchgeführten internen Audits sowie die stringente Maßnahmenverfolgung. Auch die konzeptionelle Weiterentwicklung im Bereich der Geriatrie zur pflegerischen Therapie ist positiv bewertet worden. Das Highlight für Tanja Schäfer? Beobachten zu können, wie die Teams durch die Herausforderungen zusammengewachsen sind, »und welche offene und herzliche Atmosphäre in allen Bereichen des Kreiskrankenhaus Alsfeld herrscht«. Insgesamt zeigte sich für die erfahrene Auditorin »ein motiviert geführtes Managementsystem mit dem Bestreben der kontinuierlichen Weiterentwicklung«. Das Team um die Qualitätsmanagementbeauftragte Swenja Roth mit allen Kolleginnen und Kollegen, die im Rahmen der Vorbereitungen und bei internen Audits zu dem Ergebnis beigetragen haben, freut sich über die Auszeichnung und darauf, »auch weiterhin mit exzellenter Qualität für die Patientenversorgung zur Verfügung zu stehen«. »Basis für gute Qualität ist das Engagement, der Wille zur stetigen Verbesserung und die Unterstützung der Kollegen und Kolleginnen. Darauf können wir alle stolz sein«, betont Geschäftsführer Volker Röhrig abschließend.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos