01. August 2022, 21:27 Uhr

Großes Jubiläum nachgefeiert

01. August 2022, 21:27 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Zahlreiche treue Mitglieder des FC Alemannia Lehrbach wurden beim Festkommers geehrt. FOTOS: PM

Dieser Tage feierte der FC Alemannia 1921 Lehrbach das 100-jährige Vereinsbestehen nach, das coronabedingt im letzten Jahr nicht stattfinden konnte. Am Samstag fand unter Mitwirkung des Posaunenchors Lehrbach eine Totenehrung für die verstorbenen Mitglieder auf dem Friedhof statt. Es folgte dann am Sonntag ein kurzer Kommers mit anschließendem gemütlichem Beisammensein; auch hier unter Mitwirkung des Posaunenchors.

Der 1. Vorsitzende Alfred Wolf begrüßte zahlreiche Gäste aus nah und fern und blickte anschließend auf 100 Jahre Vereinsgeschichte zurück.

Von Seiten des Vogelsbergkreises überreichte Hans-Jürgen Herbst die Ehrenplakette des Hessischen Ministerpräsidenten zum 100-jährigen Bestehen. Enno Oehler und Gerhard Kuntz überbrachten Glückwünsche des Hessischen Fußballverbandes (HFV) sowie einen Geschenkgutschein und Erinnerungsplaketten.

Anschließend folgten Ehrungen. Mit dem Ehrenbrief des HFV für langjährige Tätigkeiten im Verein und Vorstand wurden ausgezeichnet: Alfred Wolf, Birgit Schneider, Frank Decher, Thomas Mittelstädt, Reiner Männl, Horst Jenek, Gerhard Bernbeck, Friedrich Mittelstädt, Klaus D. Junck und Rudolf Schlosser.

Dann nahm der 1. Vorsitzende die Ehrungen für langjährige Mitglieder vor. Hier freute man sich, das älteste Mitglied im Verein auszeichnen zu können. Martin Decher, mit 91 Jahren, wurde für 70 Jahre Mitgliedschaft eine Urkunde verliehen. Außerdem wurden geehrt: für zehn Jahre Patricia Wolf, Tim Decher, Nick Pimper, Florian Grein und Horst Kraft; für 15 Jahre: Sebastian Otto; für 25 Jahre Alfred Wolf, Birgit Schneider, Jens Bernbeck und Werner Kebernick; für 40 Jahre Norbert Gleiser, Reinhard Faust, Wolfgang Schönhals, Uwe Pimper, Bernd Pimper, Klaus Schneider, Michael Dörr und Jürgen Wittmann und für 60 Jahre Herbert Jungwirth, Gerhard Otto, Rudolf Schlosser, Reinhold Gemmer, Friedrich Mittelstädt, Klaus D. Junck, Hans-Peter Schneider, Gerhard Bernbeck, Klaus Sprankel und Erwin Faust.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos