09. Mai 2022, 21:44 Uhr

Ella nennt ihren Namen und ist frei

09. Mai 2022, 21:44 Uhr
legatis_jol
Von Joachim Legatis

Die Umweltaktivistin »Ella« hat ihre Identität preisgegeben und wurde am Montag in Frankfurt auf freien Fuß gesetzt. Die 31-jährige Irin war in Gießen zu 21 Monaten Haft verurteilt worden, weil sie beim Protest gegen den Bau der A 49 im Dannenröder Wald zwei Polizisten verletzt haben soll. Mehr auf Seite 6.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos