14. Juli 2022, 21:24 Uhr

Drei Einsätze für Kirtorfer Feuerwehr

14. Juli 2022, 21:24 Uhr
Avatar_neutral
Von Philipp Weitzel

Binnen 24 Stunden wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Kirtorf am Dienstag und Mittwoch zu drei Einsätzen alarmiert. Bei den Alarmen handelte es sich um einen Brand, einen Verkehrsunfall und einen medizinischen Notfall. Die ehrenamtlichen Feuerwehrleute befanden sich insgesamt mehr als vier Stunden im Einsatz.

Den Auftakt der Einsatzserie machte ein umgestürzter Traktor auf der Landesstraße zwischen Wahlen und Arnshain. Dieser war bei einem Verkehrsunfall so auf die Seite geschleudert worden, dass das Öl aus dem Motor floss. Während der verletzte Fahrer vom Rettungsdienst versorgt wurde, brachten die Feuerwehrleute im Beisein von Hessen Mobil sowie der Unteren Wasserbehörde des Vogelsbergkreises ein Bindemittel zur Sicherung des Öls aus.

Rund zwei Stunden später sorgte ein brennender Misthaufen bei Wahlen für den nächsten Einsatz der Feuerwehr. Dieser kokelte in der nähe eines Feldes und eines Waldes bedrohlich, sodass ein Ablöschen erforderlich wurde. Rund 30 Feuerwehrleute waren mit acht Einsatzfahrzeugen im Löscheinsatz. Zur Lokalisierung von Glutnestern wurde eine Wärmebildkamera eingesetzt.

In der Nacht zum Mittwoch wurden die Kirtorfer Feuerwehrleute dann schließlich um 4.27 Uhr aus dem Schlaf gerissen und rückten zum dritten Einsatz aus. Sie wurden in Heimertshausen vom Rettungsdienst zur Unterstützung angefordert, der um ein Menschenleben kämpfte. Zur Hilfe rückte dorthin auch die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Alsfeld aus.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos