05. Juli 2022, 21:43 Uhr

Brand auf 800 Quadratmetern gelöscht

05. Juli 2022, 21:43 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Die Einsatzkräfte bekämpfen den bei Drescharbeiten entstandenen Flächenbrand. FOTO: PM

Am Sonntagnachmittag wurde die Wehr aus Nieder-Ohmen zu einem Verkehrsunfall kurz vor der Anschlussstelle Grünberg auf der A5 alarmiert. Drei Fahrzeuge mit insgesamt neun Insassen waren in einen Auffahrunfall verwickelt. Vier Personen wurden vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und reinigte die Fahrbahn. Außerdem wurde der Rettungsdienst bei der Patientenversorgung unterstützt.

Rund 24 Stunden später kam es bei Drescharbeiten auf einem Getreidefeld nahe der B49 zu einem Flächenbrand auf einem Stoppelacker. Geistesgegenwärtig setzte der Landwirt einen Grubber ein, um den Brand auf möglichst kleiner Fläche zu halten. Er vereinfachte dadurch das Vorgehen der Feuerwehr deutlich.

Rund 800 Quadratmeter waren vom Feuer betroffen. Mit dem Löschwasser der Einsatzfahrzeuge, Wasserrucksäcken und Feuerpatschen konnte der Brand an mehreren Stellen gleichzeitig bekämpft werden. Wechselnde Winde erschwerten den Einsatz anfangs deutlich. Vor Ort waren Kräfte aus Flensungen, Ruppertenrod, Ilsdorf, Merlau und Nieder-Ohmen, ebenso die Feuerwehren Grünberg und Homberg mit Tanklöschfahrzeugen.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos