Vogelsbergkreis

»Besonderer Geist« am Kreiskrankenhaus

Früh in den Morgenstunden ging es los: Ein Pavillon wurde aufgebaut, Tische und Bänke bereitgestellt und Teig für Waffeln und Crêpes sowie ein Grill für Bratwürstchen vorbereitet.
27. Mai 2022, 21:43 Uhr
Redaktion
su-pflege_200522
Zum Tag der Pflege mit einer tollen Aktion am KKA aktiv: Der Examenskurs der Krankenpflegeschule mit Mark Blankenhagen (von links), Marc Wißner, Bastian Dittschar, Hannah Schmidt, Lisa Keller, Sanna Heinze, Stella Heppner, Milena Hevlik und Sarah Bernardi. (Foto: KKA)

Früh in den Morgenstunden ging es los: Ein Pavillon wurde aufgebaut, Tische und Bänke bereitgestellt und Teig für Waffeln und Crêpes sowie ein Grill für Bratwürstchen vorbereitet.

Ein ungewöhnliches Bild für den Eingangsbereich des Kreiskrankenhauses des Vogelsbergkreises in Alsfeld (KKA). Doch um den internationalen Tag der Pflege besonders zu feiern, hatte sich der Examenskurs der Krankenpflegeschule Alsfeld eine besondere Aktion ausgedacht: Mit Spaß, Zusammenhalt und guter Laune für Kollegen, Freunde, Patienten und Besucher des KKA Süßes und Herzhaftes vorzubereiten.

Florence Nightingale wurde am 12. Mai 1820 geboren. Die britische Krankenschwester und Statistikerin gilt als Begründerin der modernen westlichen Krankenpflege und war eine einflussreiche Reformerin des Sanitätswesens. »Am Internationalen Tag der Pflege, der jährlich am Geburtstag von Florence Nightingale gefeiert wird, sollen die Rolle des Pflegepersonals hervorgehoben und dessen so wichtige Arbeit gewürdigt werden. Dies liegt uns sehr am Herzen«, betonten die Schülerinnen und Schüler des Examenskurses.

Einsatzwillen gelobt

Selbstverständlich ließ es sich die Krankenhausleitung nicht nehmen, dankende Worte an die Mitarbeitenden zu richten: »Die letzten zwei Jahre erforderten ein immens hohes Maß an Flexibilität und Durchhaltevermögen. Ich bin stolz, dass wir das zusammen geschafft haben und bedanke mich bei jedem Mitarbeitenden für den Einsatz zum Wohle unserer Patienten«, teilt Pflegedienstleitung Beate Tanneberger allen Anwesenden mit. Auch Geschäftsführer Volker Röhrig lobte in einer kurzen Ansprache den besonderen Spirit im Kreiskrankenhaus und hob den besonderen Einsatzwillen der Mitarbeitenden hervor. Abschließend bedankte sich die Krankenhausleitung beim Examenskurs und wünschten viel Glück für das bevorstehende Examen.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/vogelsbergkreis/besonderer-geist-am-kreiskrankenhaus;art74,812600

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung