08. Dezember 2022, 21:27 Uhr

Attest für gutes Englisch

08. Dezember 2022, 21:27 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Die Absolventinnen und Absolventen, denen Lehrerin Sarah Schäfer das Zertifikat überreichte, sind, von links: Milo Shen, Jan Ludwig, Wiktor Krüger, Anna Ritter, Emma Walther und Moritz Wettlaufer. Nicht mit dabei sind Marie Meyreiß und Florian Lövenich. FOTO: SCHÄFER

In den letzten Monaten nahmen wieder einige Schülerinnen und Schüler der Max-Eyth-Schule Alsfeld die Herausforderung an, ihre Englischkenntnisse durch das international anerkannte Cambridge-Sprachzertifikat nachweisen zu lassen. Da die anspruchsvolle, an modernen Kommunikationssituationen ausgerichtete Sprachprüfung eine gründliche Vorbereitung erfordert, besuchten sie für ein halbes Jahr lang einmal wöchentlich den kostenlosen Vorbereitungskurs, den die Max-Eyth-Schule jedes Jahr anbietet.

»Ich bin sehr froh, dass der Kurs dieses Jahr wieder in Präsenz stattfinden konnte. Gerade für eine Sprachprüfung ist das Kommunizieren ›face-to-face‹ essentiell«, so Lehrerin Sarah Schäfer, die den Kurs seit fünf Jahren betreut. Darüber hinaus herrsche im Kurs immer eine sehr offene und produktive Lernatmosphäre. Schäfer hebt hervor, dass dieses Jahr verhältnismäßig viele Schülerinnen und Schüler das Niveau C1 des europäischen Referenzrahmens für Sprachen erreichten. »C1 bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten in der Fremdsprache äußern können, und das sowohl in der mündlichen als auch in der schriftlichen Kommunikation, beim Hören, Lesen und in der Anwendung der Sprache«, sagt Schäfer. Dies geht über das Niveau hinaus, das Universitäten beim Einstieg in ein Studium eigentlich erwarten.

Damit seien die Schülerinnen und Schüler gut für die Anforderungen in Berufswelt und Studium in einer globalisierten Wirtschaft und Gesellschaft gerüstet, betont Schulleiter Friedhelm Walther. Er lobt insbesondere das Engagement der Schülerinnen und Schüler, auch neben den Anforderungen des Schulalltags ein solches Sprachzertifikat zu absolvieren. »Damit stellt das Zertifikat eine sehr gute Ergänzung für euer persönliches Portfolio dar, worauf Arbeitgeber/innen gerade heutzutage besonders achten.« Der nächste Vorbereitungskurs beginnt wieder Anfang 2023.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos