17. Mai 2022, 19:44 Uhr

Uni und Jüdische Akademie wollen eng kooperieren

17. Mai 2022, 19:44 Uhr

- Die Jüdische Akademie und die Goethe-Universität in Frankfurt wollen in Zukunft eng kooperieren. Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, und der Präsident der Goethe-Universität, Enrico Schleiff, unterzeichneten gestern ein entsprechendes »Memorandum of Understanding«. Es soll den Grundstein für gemeinsame wissenschaftliche Projekte legen. Die Jüdische Akademie in Bockenheim ist noch im Bau, voraussichtlich bis 2023. Sie soll »die gesellschaftlichen Debatten um die jüdische Perspektive bereichern«, wie Schuster erklärte, und zugleich die wissenschaftliche Arbeit zu jüdischen Themen verstärken. dpa



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos